Jobs und Arbeit Stewardess

Über den Wolken ist die Freiheit grenzenlos. Dieses Image bestimmt auch heute noch das Bild von der Stewardess, oder in der offiziellen Bezeichnung Flugbegleiter genannt. Für viele junge Frauen ist es auch heute noch ein Traumberuf. Arbeitsmöglichkeiten und Stellenangebote bestehen bei jeder Fluglinie, die Passagiere befördert. Theoretisch können sie auch bei einer Luftwaffeneinheit eingesetzt werden. Dann heißen sie aber nicht mehr Stewardess, sondern Lufttransportbegleiter.

Stewardessen mit vielfältigen Aufgaben

Arbeitsmöglichkeiten-jobs-stewardessen

Arbeit Stewardess (c) Fotolia / CandyBox Images | Lizenzhinweis

Ihre Aufgaben sind sehr vielfältig und bringen eine Menge Verantwortung mit sich. Bedienen von Gerätschaften an Bord, Speise- und Getränke-Service in der Kabine, Vermitteln von Sicherheits- und Serviceregeln bis hin zu Kenntnissen von wichtigen Transportdokumenten. Dabei ist viel Fingerspitzengefühl gefragt. Immer wieder müssen Stewardessen sich auch um Passagiere mit Flugangst kümmern oder souverän mit aufgebrachten Fluggästen umgehen.

Beruf Stewardess birgt Vorteile und Nachteile

Der besondere Reiz des Berufs Stewardess liegt dabei auf der Hand: Flugbegleiter lernen viele Menschen und Länder kennen. Dieser Umgang erweitert den Horizont und vergrößert die eigene interkulturelle Kompetenz. Dennoch kann der Beruf Stewardess auch seine Schattenseiten aufweisen.
In kaum einem anderen Beruf wird so auf das äußere Erscheinungsbild geachtet, wie bei den Stewardessen. Deshalb ist akkurate Vorbereitung des Äußeren vor Dienstbeginn eine Selbstverständlichkeit für jede Stewardess. Ständiges Reisen durch mehrere Zeitzonen führt unweigerlich zum Jetlag. Wer hier langfristig kein vernünftiges Timing und Zeitmanagement findet leidet mittelfristig an dauerhaften Stress. Als Stewardess sollte man sich schon vor der Berufswahl auf ein eher unstetes Leben vorbeireiten, bei dem eine hohe Reisebereitschaft erforderlich ist und man auch flexibel planen muss. Darunter kann dann auch das private Umfeld leiden. Es kommt nicht selten vor, dass für Flugbegleiter beim Antritt eines neuen Jobs, auch ein Wechsel des Wohnortes notwendig wird. Viele Stewardessen wohnen deshalb im Einzugsbereich von Flughäfen, um weite Anfahrten zum Arbeitsplatz zu vermieden.

Von der Stewardess zur Purserette

Doch es gibt Aufstiegschancen: Hat man als Stewardess langjährige Berufserfahrung gesammelt, kann man als sogenannter “Purser” oder “Pursurette” innerhalb eines Teams Führungsaufgaben übernehmen. Sie leiten den Bereich Service und Küche in kaufmännischer und fachlicher Hinsicht an Bord von Passagierflugzeugen. Auch hier gibt es keine standardisiert geregelte Weiterbildung. Die Voraussetzungen dazu weichen von Fluglinie zu Fluglinie ab. Meist müssen sich die Stewardessen als Kandidaten Tests unterziehen, ehe die Chance zum hierarchischen Aufstieg besteht.

Arbeitsmarkt für Stewardessen

stewardess-flugzeug-holz

Kindheitstraum Fliegen Stewardessen (c) Janod / holzspielzeugkauf.de | Lizenzhinweis

Der Arbeitsmarkt für Flugbegleiter wies in den letzten Jahren ein leichtes Wachstum auf, bleibt aber nach wie vor hart umkämpft. Denn Stellenangebote für Stewardessen sind heiß begehrt. Jede Stewardess muss sich bei einer Bewerbung mit einer Vielzahl von Konkurrenten/innen auseinandersetzen. Dennoch sollte man hier nicht den Kopf in den Sand stecken. Mit ein wenig Hartnäckigkeit und Selbstbewusstsein kann der Job als Stewardess ganz schnell Wirklichkeit werden.
Ein Praktikum als Stewardess zu absolvieren ist im übrigen nicht möglich. Denn dazu ist dieser Beruf zu verantwortungsvoll, gerade auch im Umgang mit Passagieren und lässt wenig Raum sowie Zeit für die Anleitung von Schülern in der Bordkabine. Übrigens entdecken auch immer mehr Männer die Welt der Flubegleiter. Wenn es mit dem Kindheitstraum des Piloten vielleicht nicht ganz funktioniert, kommen die Männer über den Job des Stewards doch noch zum Fliegen.

 

Stellenbörsen mit Stellenangeboten für die Stewardess

cesar.de
airliners.de
career.aero
kimeta.de